Der Bienenzuchtverein Merkstein

Die Imker in Herzogenrath-Merkstein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der phänologische Kalender


Phänologie – phäno / aus Altgriechisch: phainolmai / erscheint mir.

Es ist die Wissenschaft von den im Jahresablauf in der Natur periodisch wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen.

Die Phänologie basiert auf ökologischen und biogeographischen Gegebenheiten.
Entwickelt hat sie sich aus der Phänomenologie der Agrarmeteorologie.
Pflanzen können auf Grund sehr unterschiedlicher Bedingungen zu sehr unterschiedlichen Zeiten im astronomischen Kalender blühen.

„Einen Ausweg aus diesem Dilemma bieten die von DIERSCHKE (1995) für 1577 Blütenpflanzen (v. a. der Wälder) aus der planaren bis montanen Stufe mitgeteilten phänologischen Artengruppen. Hier wird die Blühzeit einer Gruppe in Relation zu anderen Gruppen betrachtet und in Klassen (Phänophasen) zusammengefasst. Die Zuordnung beruht dabei auf langjährigen Beobachtungen in Wäldern, die das charakteristische Blühverhalten in regelhafter Abfolge der Blühaspekte über den Jahresverlauf hinweg in immer wieder gleichem Verhalten von bestimmten Artengruppen festhalten, wenn auch von Jahr zu Jahr zu unterschiedlichen Terminen.

DIERSCHE (1995) unterscheidet 9 Phänophasen und zwei den Jahresablauf ergänzende Phasen: Haeupler et Muer (2000)

1. Corylus – Leucojum – Phase / Hasel – Milchstern
Vorfrühling
Erstblüte von Haselnuss, Schneeglöckchen, Schwarzerle, Kirschpflaume, Salweide, Kornelkirsche, Schlehe, Geflecktes Lungenkraut agg., Hohe Schlüsselblume (Primula elatior), Huflattich, Duftveilchen

2. Acer platanoides – Anemone nemorosa  - Phase / Spitzahorn - Buschwindröschen
Beginn des Erstfrühlings
Erstblüte von Forsythie, Stachel- u. Johannisbeere, Buschwindröschen, Scharbockskraut, Moschuskraut (Adoxa moschatellina), Fester Lerchensporn (Corydalis solida), Arznei-Schlüsselblume (Primula veris), Sauerklee (Oxalis stricta[officinalis]), Mahonia spez., Skimmia spez.

3. Prunus avium – Ranunculus auricumus – Phase / Vogelkirsche – Goldhahnenfuß
Ende des Erstfrühlings
Erstblüte von Wild(Vogel)kirsche, Birne, Raps, Weiße Taubnessel, Kulturpflaumen

4. Fagus – Lamiastrum- Phase / Rotbuchen – Goldnessel
Beginn des Vollfrühlings
Erstblüte von Weiße u. Gefleckte Taubnessel, Kulturäpfel, Quitte

5. Sorbus aucuparia – Galium odoratum – Ph. / Eberesche – Echtes Labkraut
Ende des Vollfrühlings
Erstblüte von  Himbeere, Weißdorn, Robinie ,Cotoneaster

6. Cornus sanguinea – Melica uniflora – Phase / Roter Hartriegel – Einblütiges Perlgras
Beginn des Frühsommers
Erstblüte von Wiesenfuchsschwanz, andere Gräser, Schwarzer Holunder, Türkischer Mohn, Klatschmohn, Kornblume

7. Ligustrum – Stachys sylvatica – Phase /  Gem. Liguster – Waldziest
Ende des Frühsommers
Erstblüte von Wegwarte, Sommerlinde, es reifen Johannisbeeren und Frühkirschen

8. Clematis vitalba – Galium sylvaticum – Phase / Waldrebe – Waldlabkraut
Hochsommer
Erstblüte von späten Linden, Euodia, Sonnenbraut

9. Hedera – Solidago –Phase / Efeu – Goldrute
Frühherbst
Erstblüte von Herbstzeitlose, Herbstkrokus, Astern

Herbstphase

Winter(Ruhe)phase

 

Nächste Termine

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Nach oben