Der Bienenzuchtverein Merkstein

Die Imker in Herzogenrath-Merkstein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Chronik 2018

2018

Freud und Leid liegen oft nahe beieinander. Die Bienenfreunde aus Merkstein freuten sich, dass Lina Brall (vormals Lehmann) Mutter einer gesunden Tochter namens Ella geworden ist. Herzlichen Glückwunsch! Im Frühjahr startete sie mit 2 Ablegern von Dietmar Gruhn mit der Bienenhaltung. Im Sommer konnte sie schon einige Gläser Honig ernten.

Ja, es gab in 2018 auch zwei neue Mitglieder:

- Günter Wirtz

- Meike Krüger, beide aus Eschweiler

Verloren haben wir unser Ehrenmitglied aus Eupen, Rudi Vogel, der seit 1994 Mitglied in unserem Verein war. Er verstarb am 05. September 2018. Er war ein Spezialist in Imker-Fragen – nicht nur im Auskunftgeben und Wissenvermitteln –, sondern auch als Züchter hat er viel geleistet.

Besonders in dem Jahr hervorzuheben ist, dass wir unseren Imker-Freund, Gerhard Schmitz, aus Merkstein haben zum Ehrenvorsitzenden ernennen können. Das fand statt am 09.12. im Vereinslokal Reischl. Bekanntlich war Gerhard Vorsitzender unseres Vereins seit dem 07.02.1992 bis hin zum Jahr 2016. Die Ehrung erfolgte im Rahmen des Ambrosiusfestes, wie es seit langen Jahren für Ehrungen im Verein guter Brauch ist.


alt

Am 08. Mai gab es einen neuen Anlauf in Sachen Königinnenzucht bei Dietmar Gruhn in Übach-Palenberg; ein erfolgreicher Versuch, so dass viele Königinnen an die Mitglieder weitergegeben werden konnten. Das Grillfest am 30.06. bei Dietmar Gruhn; der Wettergott hatte viel Verständnis für uns.

Die amerikanische Faulbrut, die hier und da in den letzten Jahren immer wieder auftauchte, hatte diesmal in Aachen-Haaren zugeschlagen. Dort gab es bei sechs Imkern schlechte Nachrichten. Das ist in Teilen schon recht nahe an das  Verbreitungsgebiet unseres Vereins heran. Wir beobachten dies mit Sorge. Aber die von unseren Mitgliedern eingesandten Futterkranzproben waren negativ.

Der Mitgliederbestand im Jahr 2018 betrug 19 Mitglieder, mit 93 Völkern.

Hitzerekorde prägten das Wetter im Jahr 2018. Lange Hitzeperioden mit anhaltender Trockenheit ließen Landwirte und Gartenbesitzer verzweifeln. Starke Ernteeinbußen waren die Folge. Die Imker konnten im Sommer Blatt-honige ernten, wie es sie seit Jahrzenten nicht gab. Schwarz wie Altöl.

 


Nach oben